jawa 20 typ 23 mustang, keine leistung mit luftfilter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kurz noch was zum thema kupplung bearbeiten:
      ist gar nicht so wild, wenn man weiss, wie es geht.
      haben letztens die kupplungsscheibe getauscht (dummerweise hatten wir das beim ersten mal nicht gemacht) und das ging ruck-zuck und unproblematisch. hat mein kumpel soger allein gemacht, während wir beim ersten mal mit zwei leuten da am rumackern waren.
      also nicht abschrecken lassen.
    • das luftfilterproblem ist auch geklärt: der vorbesitzer hatte einfach irgendeinen faltenbalg genommen.
      das der im durchmesser nicht passt ist klar.
      vorbesitzer… pah!

      kupplung ist jetzt auch getauscht.
      und es war ein ziemlicher akt, meine fresse.

      fing damit an, das sich das prmärritzel beim besten willen nicht lösen liess.
      mit ein wenig gefriemel hab ich dann aber die kette mitsamt der kupplung irgendwie raufschieben können.
      danach hatten wir viel spass mit den federn bzw. die wieder raufzubekommen.
      mit montiereisen (als hebel) und gabelschlüssel ging es dann halbwegs.

      egal, läuft wieder und gut ist.
    • kurz was zur primären kette und dem hinteren "kettenblatt":
      kein wunder, das ich da nichts gefunden habe, sind ja auch die kupplungsscheiben.
      hab ich sogar noch rumliegen,insofern ist das thema erledigt.

      ein hoch auf explosionszeichnungen. auch wenn sie englisch sind.
      den ganzen kram in deutsch zu haben wäre aber trotzdem super. ;)
      aloha aus bremen,
      maura

      edit: habe mittlerweile netterweise das handbuch auf deutsch bekommen. vielen dank auch noch mal an dieser stelle.
      hoffe mal, das die kupplungsscheiben zu wechseln nicht so der akt ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nickcaveman ()

    • moin doktor.
      danke für die tipps.
      also, ohne den filterschlauch drauf, fährt sie super. das heisst, im grunde funktionert der vergaser.
      bloss mit dem schlauch drauf nimmt sie kein gas an.

      habe heute noch mal in ruhe nachgesehen und habe den eindruck, das der schlauch viel zu gross für den vergaser ist. wenn ich den mit einer schlachschelle befestige, dann wellt der sich und daran kann das problem liegen: der schlauch scheint dann irgendwas zu verstopfen.
      ist das normal, das der durchmesser von dem schlauch deutlich grösser ist als der anschluss am vergaser?
      oder gehört da noch irgendwas dazwischen?
      ich werde aber auf jeden fall auch och nach der nadelstellung schauen.

      ich habe den jetzt einfach mal raufgeschoben (so, das nichts direkt in den vergaser fliegen kann) und dann läuft die möhre normal.

      aber tatsächlich ist das problem jetzt erstmal nicht mehr so wichtig.
      auf der fahrt vorhin ist mir doch tatsächlich die primärkette gerissen.
      ist nun auch kein untergang, da einfach zu reparieren und auch nicht teuer, aber ich finde, das die beiden hinteren kettenräder nicht wirklich toll aussehen (1–3 zähne haben auch was abbekommen und sind leicht krum).
      aber scheinbar kann man die nicht kaufen. jedenfalls habe ich die nicht gefunden.
      was meinst, kann man die eventuell weiterbenutzen, wenn man die zähne wieder richtet?
      ich hatte noch bei keinem moped probleme mit der primärkette, deshalb bin ich da unsicher.

      es grüsst,
      maura

      ps. hier mal ein foto der kleinen.[Blockierte Grafik: http://www.supermaura.de/downloads/jawa.jpg]
    • Hallo Maura!

      So wie du das beschreibst, scheint die Einstellung des Vergasers nicht zu stimmen.
      Demnach ist das Benzin-Luftgemisch zu fett, also zu viel Benzinanteil.

      Wenn Sie im Stand läuft, sollte die Leerlaufdüse passen.
      Versuche mal die Nadel ganz nach unten zu hängen (= Klip an der Nadel ganz nach oben).
      Eventuell ist aber auch die Haupdüse zu groß bemessen oder es liegt ein anderer Defekt am Vergaser vor.

      Wie sieht es mit dem Auspuff aus? Falls der mit Öl und Ruß zu ist, kann das auch eine Ursache sein.
      blaurauchender Giftgas-Jawafahrer
    • jawa 20 typ 23 mustang, keine leistung mit luftfilter

      moin aus bremen. die jawa von meiner freundin ist seit sonntag wieder auf der strasse. hübscher kleiner cafe-racer umbau. und obwohl es immer heisst, das sie im grunde ziemlich schlapp ist, geht sie doch ziemlich gut ab mit ihren 4 ps und ihren 3 gängen. die ersten touren haben wir ohne luftfilter gemacht, ist aber natürlich nicht so ideal, vor allem, weil alles direkt in den vergaser kann. habe dann gestern den luftfilter montiert und siehe da: sie nimmt kein gas mehr. sie springt an aber sobald man gas gibt, säuft sie ab. natürlich könnte der luftfilter dicht sein, aber wenn ich den schlauch oben abziehe, hat sie immer noch das gleiche phänomen. kann doch eigentlich nicht sein. irgendwer ein tipp? nadelstellung verändern? zweite von oben wäre normal, oder? es grüsst, maura