Schwingenbolzen Jawa 634

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn der Schwingenbolzen im Rahmen Spiel hat, sei es auch noch so wenig, wackelt die Schwinge durch ihre lange Auslenkung gleich sehr deutlich. Das gilt auch für die Passung Schwingenlager/Bolzen.

      Der Bolzen muss recht stramm sitzen, aber Presspassung ist das nun nicht grad. Die alten Dinger sind oft schon gerostet. Dann wurde da auch gern Fett reingedrückt, obwohl in Schwingenlager nur Öl reingehört. Fett kommt gar nicht überall hin und verharzt da drinnen auch noch.

      Die Schraube dient nur zur Sicherheit, dass der Bolzen sich nicht seitlich bewegt (solange er noch nicht festgerostet ist ^^ ). Ob nun nötig oder nicht, die Ingis haben an der Stelle eben auf Sicherheit gesetzt.

      Beschwingten Gruss
      Daniel
    • Hallo Miteinander,
      in dem Zusammenhang hätte ich noch eine allgemeine Frage zum Schwingenbolzen:

      Es erschließt sich mir einfach nicht, warum der Bolzen in einer Presspassung sitzt und dann noch arretiert wird. Aus technischer Sicht reicht doch eines von beiden vollkommen aus. (Siehe MZ: Spielpassung mit Arretierung)
    • Ja, das Prob kenn ich zur Genüge!
      Liegt daran dass ab Modell 634 zwischen den Schwingenlagern aus Stahl nur ein Teflongewebe sich befindet und leider in gleichem Athemzug der Schmiernippel weggefallen ist!
      Lötlampe ist schon mal eine gute Idee - Heiß machen bis ein Wassertropfen zischend verdampft , anschließend erkalten lassen und dann nochmal Außen erhitzen --> dann Austreiben wie auch immer.
      Hatte aber auch schon eine unlösbare Verbindung die ich nur mittel eines Winkelschleifers trennen konnte.
      Die Schwinge an der Achse in drei ( ! ) Teile "zerflexen" und eine Neue ( oder neue Gebrauchte ) kaufen.
      Bitte einen Schmiernippel dann einfach Nachrüsten ( mittig am Besten unten am äusseren Schwingenrohr )
      Viel Spass
      Peter
      Gruss aus Franken

      Lordhelmchen ( ..... der Gewaltschrauber..... )

      90571 Schwaig
    • Schwingenbolzen Jawa 634

      Hallo! Ich restauriere gerade meine 634er Jawa. Sie ist bereits ganz zerlegt, aber ich bekomme den Schwingenbolzen nicht heraus. Es geht nichts. Nicht mit Schmieren, auch ein Schwungabzieher und ein Vorschlaghammer helfen nichts. Ich könnte es mit einer Hydraulischen Presse probieren, aber dann ist sicher der Bolzen hinüber und der Rahmen verzogen. Habt ihr Ideen wie ich den raus bekomme? Bitte seht auch meine anderen Fragen an. Habe auf manche noch keine Antwort bekommen. Mfg Jawafan6