einige Gedanken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Kerl
      Du interessierst dich für Leistungssteigerung.Wir auch,aber nicht mit KW abdrehen oder am Zylinder rumfeilen.Wir haben tatsächlich eine Leistungssteigerung durch folgende Arbeit hinbekommen.Wie gesagt ,am Serienmotor.1.KW mir Entlastungsbohrungen an der richtigen Stelle.Durch weniger Vibration wird die Drehzahl erhöht.Mikuni,bessere Gemischtaufbereitung,mehr Kraft und Drehzahl.Die neuen Zündkabel bringen einen besseren Zündfunken,das bedeutet mehr Drehfreude,bessere Verbrennung auch mehr Leistung.Ich bin heute gefahren und habe noch nicht den 3.Gang restlos ausgefahren.Drehzahlanzeige (Digitaler Tacho) 5350 U/min.Mir ist alleine mit diesen Maßnahmen bisher noch keine Maschine davongefahren.Im übrigen ,wer sich für die neuen Zündkabel interessiert.Gebt bei Google,,,Nology,,ein.Da könnt ihr bestellen.Wenn ihr hinter eurer Bestellung....Jawafreunde..eingebt,kostet ein Kabel mit Kerze nur 60€,ansonsten ist der Listenpreis 80€.Das habe ich mit dem Chef so ausgemacht.Wir,4 Fans,haben heute ebenfalls 4 Set bestellt.
      Grüße
    • Hallo Skysurfer Ich fahre ja auch relativ viel.Da muss aber Immer zwischen Paris und Moskau schönes Wetter angesagt sein.Vor solchen Leuten wie Du,die solche Strecken fahren,habe ich richtig Respekt.Hut ab.Da sieht man aber auch wieder,was diese Maschinen doch aushalten.Ich kenne da noch einige ,die solche Strecken fahren.Mir tut schon nach 200 Km der A..... weh.Aber ein Grund mehr,das Federproblem mal endgültig zu lösen. Grüße
    • Hallo fimmel53,Hallo Kerl
      Es gibt doch immer was neues über unsere Maschinen zu besprechen.So war das ja nicht gemeint.Neue Ideen sind immer hilfreich.Auch wo gibt es was zu kaufen.Bezugsquellen usw.Ins Archiv schauen ist insofern gut,weil da wirklich gute fachliche Beiträge,ich denke da auch an Markus,zu finden sind.Das sollte nur als Hinweis verstanden sein,bestimmte technische Probleme besser zu verstehen.Es gibt genug Themen um auf bestimmte Dinge hinzuweisen.Nehmen wir doch mal das Thema,Motor zusammensetzen und die vielen Fehler die da gemacht werden.Wie justiert ihr das Getriebe,Wie erreicht ihr eine möglichst klickerfreie und vibrationsfreie KW usw.Also genug Stoff fürs Forum.
    • fimmel53 schrieb:


      Aber wenn wir alle nur noch im Archiv rumkramen und nicht mehr miteinander Reden ist das Forum tot.
      Wäre doch schade, oder ?


      Genau das sage ich auch immer wieder. Ist zwar lästig, das x-te Ölthema zu lesen, aber immer noch besser als ein halbtotes Forum, in das man nur noch jede Woche einmal reingucken braucht.


      Mir fehlt es ein wenig an Themen, die sich mit Leistungssteigerung befassen. Ich weiss, pöses Tuning...
      Aber das war schon immer die Triebfeder des Motorenbaus und vieler Enthusiasten. Mehr davon bitte.

      Schrägrollenlager in der Lenkung habe ich auch verbaut und für verdammt effektiv befunden. Statt des Mikunis, den Jürgen anspricht, habe ich dank eines Tips und viel Hilfestellung einen Dellorto PHBH 28 verbaut, ebenfalls mit Erfolg. Andere Sachen wie Teflonzüge und Zusätze im Öl/Benzin kann man machen, muss man aber nicht - meiner bescheidenen Meinung nach.
      Aber es ist interessant zu sehen, wieviel man doch an so einer Maschine verbessern kann und wie alltagstauglich sie doch nach 60 Jahren noch ist - wenn den alles in Ordnung ist.

      In dem Sinne: gute Fahrt (naja, war dieses Jahr nicht so dolle)
      Daniel
    • Hallo Jawa 3,5

      Ich durfte Dich dieses Jahr in Röblingen beim Jawatreffen kennenlernen. Wir haben uns über genau die Sachen unterhalten , die Du unten aufgezählt hast.
      Ich war der junge Mann der 600 km aus Stuttgart angereist war und am nächsten Tag weiter an die Ostsee gefahren ist. Kurze Info dazu: Gesamtkilometer 2196 km
      Jawa ohne technischen Defekt oder Panne wieder heil in Dettingen in Baden Württemberg angekommen. Nur sollte ich mal meine Sitzbank ändern ... ;o) ( ganzschön Popoweh gehabt )
      Es hat mich gefreut Dich zu treffen . Bis bald
      André
    • einige Gedanken

      Hallo nach nunmehr fast 4000Km geht für mich die Saison wieder fast zu Ende.Von mir mal ein paar Bemerkungen.In der Runde agieren ja viel alte Hasen,aber auch viel neue Fans.Es gibt viel interessante Beiträge,aber auch welche die schon einen langen Bart haben.Einige unter euch sollten doch mal öfter in die Archive schauen bevor man immer wieder über die selbe Sache redet.Hier haben die Experten über fast schon alles gesprochen.Auch sollte man nur über Tips und Erfahrungen Reden wenn diese wirklich erprobt sind.Nicht nur bei 2-300 Km,sondern mit tausenden Km.Auch Ferndiagnosen sind in der Regel nicht sehr hilfreich.Was uns betrifft,da bin ich nicht allein,haben wir uns ja in den letzten Jahren umfassend auf die Abschaffung von technischen Unzulänglichkeiten der 350er Serienmaschine konzentriert.(Bild)Mit anderen Modellen habe ich wenig Erfahrung.Das gibt es aber richtige Experten hier.Ziel ist,Maschine im Frühjahr rausholen,möglich viel fahren ohne Stillstand und Reparatur.Ist möglich.Das ist aber nur möglich ,wenn man systematisch vorgeht und nicht bloß an Symptomen herumdoktert.Sicher nur für Vielfahrer interessant.Hier ein paar Arbeiten die schon lange hinter uns liegen und mit tausenden Km erprobt sind.---Statisch ausgewuchtete und mit Entlastungsbohrungen versehenen KW(fast keine Vibrationen mehr in allen Drehzahlen)--Auf 0-Spiel eingepasste Hubzapfen und Kolbenbolzen(auch nach tausenden Km kein Klickern)--Mikuni Vegaser VM 26-8639 mit K&N Filter.--Schrägrollenlager in Lenkung--634er Getriebe(geht nur mit 360er Gehäuse)und hinterschliffenen Mitnehmerzapfen(verhindert das Gänge rausspringen)--Vollsynthetisches Gtriebeöl aber mit Vitonsimmerringen--Mathyzusatz im Benzin(weniger Reibung)--Teflonbowdenzüge---Vape 12V ist klar---Simmerringe auf Starterwelle und Schaltwelle(kein Ölaustritt mehr)--Aufs Zehntel abgedrehte und eingepasste weiche Bremsbelege. Dieses jahr konzentrieren wir uns auf das Elend der Federung.Schwinge bekommt gekapselte Nadellager.Hinten kommen Profifederbeine aus England tran.Die Sehen genau so aus wie Original.Sonderanfertigung.Vorn kommen progressive Federn rein.Werde hier berichten,wenn das bis aufs kleinste technisch geregelt ist.Was aber schon neu erprobt ist,sind Hochleistungs Kondensatorzündkabel mit Kerzen ohne Widerstand und Silberelektrode.Sensationell mehr Drehfreude und Leistung.Hersteller würde Clubmitgliedern 20% Rabatt geben.Bei Interesse melden (01729271318)dann gebe ich euch die Adresse.Ansonsten bei Fragen melden.ich stimme mich auch mit einigen in der Runde ab,man kann ja nicht alles Wissen. Grüße
      Bilder
      • 1-DSC00445.JPG

        338,99 kB, 1.000×666, 49 mal angesehen