Jawa 450 175ccm starke Probleme seit Neuaufbau

    • Hi
      Also ich habe alles kontrolliert die Welle läuft rund. Der Rotor eiert nicht.
      Habe jetzt das zündschloss getauscht und der Funke ist jetzt auch größer.

      Problem ist immer noch, dass der unterbrecher nach OT weiter öffnet. Der Rotor befindet sich aber genau in seiner Führung/ kann nicht anders auf die Welle.

      Habe noch 2 Fragen.
      1. Ist der kondensator zur Grundplatte isoliert oder hat das Gehäuse des kondensators Kontakt mit dem Halter und der Grundplatte.
      2. Wenn ich am Zündkabel anfasse und dann kicke bekomme ich ab und zu eine durchs Kabel gewischt.
      Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
    • Hallo Max,
      prüfe zuerst den Rundlauf des Kurbelwellenzapfens, Limarotor demontiert.
      Ist der Nocken neu oder vielleicht schon etwas verschlissen?
      Ich habe heute drei Nocken vermessen, provisorisch.
      Alle waren symetrisch, heißt nach maximaler Öffnung bleibt der Unterbrecherabstand etwa 220° absolut gleich, bis er wieder schließt.
      Bitte nicht auf die genauen Gradzahl festnageln. Ich werde den Versuch noch einmal an einem Motor mit Gradscheibe und OT 0,4mm ZZP 3,5mm wiederholen.
      VG
      Kai
    • Prüfe mal den Rundlauf deiner Kurbelwelle, einfach Lima runter und am Rotor beim Drehen der Kurbelwelle entweder per Auge peilen oder Schraubenzieher o.ä. als Zeiger danebenhalten. Ich hatte meinen Motor zur Reg. und hatte danach ein ähnliches Fehlerbild, die Kurbelwelle hat richtig geeiert, ein sinnvoller Zündzeitpunkt war gar nicht einstellbar.
      Anosnsten ist die Einstellerei sehr empfindlich, bei der "guten" 2.Kurbelwelle hatte ich Schwankungen von 8mm vor OT bis 3,5 mm - es half nur über den Unterbrecherabstand nachzujustieren, das Drehen der Grundplatte brachte nur Verschlimmerung und Riesensprünge bereits beim "scharf angucken".
      Kontaktabstand an OT hatte ich zum Schluss mit Fühllehre 0,4mm und ZZP lag bei 4,2mm und dann habe ich aufgehört. Der kleine Motor (125er) startet super gut, leistungsmäßig kann ich noch nicht viel sagen, fahr die Kiste erst 10km u.a. mit neuer Garnitur- aber gefühlt 80 km/h mit den 5 PS werden schon drin sein.
    • Jawa 450 175ccm starke Probleme seit Neuaufbau

      Hi, Mein Name ist Max und ich besitze seit November letzten Jahres eine CZ Typ 450 mit 175 ccm BJ 1963. Ich hab an der Maschine optisch nicht viel gemacht. Den Motor aber komplett auseinandergebaut gereinigt, neu abgedichtet und gelagert. Nach dem der Motor wider zusammen war haben die Probleme erst richtig angefangen. Davor lief sie einiger Maßen hat aber überall rausgedrückt wo es nur ging. Hab jetzt ein paar Fragen wo bei mir totale Verwirrung Auftritt.
      • 1. Habe den Abstand der unterbrecher auf 0,4 mm im OT und auf 0.05 mm bei 3,5 vor OT. Ist es normal, dass der unterbrecher bedingt durch den Nocken nach OT noch weiter abhebt? Wenn ich nach OT weiter nach rechts drehe ist das nämlich der Fall
      • 2. Irgendwie ist der Zündfunke meiner Meinung nach schwach. Laut nem bekannten soll der funke schon in der laage sein nen Abstand von 8 mm zu überspringen. Macht er bei mir aber nicht. Hab mit ner originalen und ner DDR zündspule probiert immer das selbe. 6V Anlage
      Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MBz ()