JAWA350 BJ 1958 VAPE Zündanlage 2016 Kein Zündfunke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erstmal grundsätzlich: Meckern auf andere kann man nur wenn man das selber besser kann.
      Wenn der Zylinderkopf "falch" ist, dann schick ihn zurück und bau dir einen "richtigen" an. Das wird aber kaum die Ursache für die andern Störungen sein.
      Wie lange läuft die Karre? Geht sie beim Fahren einfach aus oder springt sie nur nich an wenn sie warm ausgemacht wurde?

      achso: skoda heißt zu Deutsch: Schaden
    • Ich hänge mich mal dran. message 1: Nie was von Ost2Rad machen lassen. Die haben mir einen Motor "regeneriert", indem sie den falschen Zylinderkopfdeckel auf den richtigen Zylinderkopf gesetzt haben. Die eingebaute VAPE muckt auch, gleiche Symptome wie bei @guen44

      Das Motorrad springt nur an, wenn es kalt ist und sie nicht bewegt wurde. Dann auf den ersten Kick.
      Sollte sie wieder absterben (wie vor 5 Minuten...) ist sie nicht mehr in Gang zu bringen. Zündfunke ganz schwach bis nicht vorhanden.
      Es handelt sich um eine 353 (250er) von ´58.

      Tipps?
    • JAWA350 BJ 1958 VAPE Zündanlage 2016 Kein Zündfunke

      Hallo, Habe mich im Forum neu angemeldet und habe ein Problem mit meiner JAWA 350ccm Bj. 1958. Diese wurde 2016 mit einer Vape-Zündanlage 12V ausgerüstet, bei Ost2rad in Stützengrün gekauft. Der Einbau ging recht gut vonstatten und funktionierte tadellos bis Anfang Juni 2109. Habe allerdings nur maximal 200km mit dem Motorrad, seit Einbau der Vape-Zündung, zurückgelegt. Die letzte Fahrt ging normal vonstatten, beim Einlegen des dritten Ganges war kein Vorschub mehr zu verzeichnen, zurück auf den zweiten Gang und sie lief normal. Zu Hause angekommen, sprang sie dann nicht mehr an. Die Überprüfung ergab, daß kein Zündfunke mehr da war. Habe dann alles durchgecheckt, von der Zündkerze bis zum Stator, alle Leitungen, Batterie ist voll, Relais überbrückt. Keinen Fehler gefunden. Eine Rücksprache mit Fa. Vape ergab keine Mängelerkennung. Habe die Widerstandswerte von Vape mit meinem gemessenen verglichen: Sensor- Widerstand 88 Ohm/VAPE 91 Ohm Zündspule Widerstand zwischen rotem und weißen Kabel 119 Ohm/VAPE 110 Ohm Statorspule Zündung Widerstand zwischen roten und weißen Kabel 584 Ohm/ VAPE 600 Ohm Der Regler wurde in die Überprüfung nicht einbezogen, er bekommt Spannung über den Statur explizit die beiden schwarzen Kabel und hat mit der Zündung nichts zu tun. Die gemessenen Widerstandswerte liegen alle im Toleranzbereich. Vape bietet an, die kpl. Anlage zu Ihnen zu schicken und überprüfen zu lassen. Denke , das wird etwas kostenintensiv sein. Meine Frage an die Community ,ob jemand evtl. helfen kann den Fehler zu finden. Meiner Ansicht nach kann es die Zündspule sein, habe aber hier keine Überprüfungsmöglichkeit. Der Sensor/Geber hat den angegeben Widerstandswert, den würde ich ausschließen, ebenso die Statorwicklung für die Zündung. Danke für Eure Hilfe. VG guen44